(Suche nach Tags: z.B. <Highlight>)

Ihre Suche nach [dataSource:"63" AND Collection:Wagenburg] ergab 83 Treffer!

Ergebnisse pro Seite
  1. Reisewagen der Fürstin Wilhemine von Thurn und Taxis

    Baxter & Pearce (London) (Herstellung)

    Kunsthistorisches Museum

    Der Reisewagen ist ein Landaulett, dessen Dach bei Schönwetter geöffnet werden konnte. Besonders innovativ ist die um 1830 neu aufgekommene doppelte Federung mit auf elliptischen Druckfedern gelagerten C-Federn. Für Reisewägen typisch sind der über ...

  2. Gala-Staatswagen des Oberststallmeisters

    Kunsthistorisches Museum

    Der Oberststallmeister, einer der vier höchsten Funktionäre bei Hof, war für den gesamten Fuhrpark und somit auch für die Bereitstellung der Fahrzeuge bei repräsentativen Wagenauffahrten zuständig. Bei solchen Anlässen, wie etwa dem feierlichen ...

  3. Reicher viersitziger Gala-Staatswagen

    Carl Marius (Herstellung)

    Kunsthistorisches Museum

    Diese hochrangige Gala-Berline Kaiser Franz Josephs wurde ausschließlich von Mitgliedern des Kaiserhauses bei offiziellen Anlässen benützt. Die reiche Ausstattung mit doppelter Federung, Dachgalerie, vier Laternen, sieben Fenstern und reich ...

  4. Reicher zweisitziger Leib-Stadtwagen

    Cesare Sala (Hersteller/in)

    Kunsthistorisches Museum

    Der außerordentlich elegante Wagen wurde bei Staatsangelegenheiten von Kaiserin Elisabeth und nach deren Tod von anderen Mitgliedern des Kaiserhauses benützt. Das reich skulptierte Langwiedgestell mit doppelter Federung betont ebenso wie die ...

  5. Viersitzige Leib-Kalesche à la Daumont

    Cesare Sala (Mailand) (Hersteller/in)

    Kunsthistorisches Museum

    Eleganter offener Wagen ohne Kutschbock, der mit sechs Pferden bespannt und von berittenen Kutschern ("Jockeys") gelenkt wurde. Durch diese "à la Daumont" genannte Anspannung konnte man bei schönem Wetter ungehindert die Aussicht genießen und auch ...

  6. Leib-Victoria à la Daumont

    Ludwig Laurenzi & Comp. (Wien) (Hersteller/in)

    Kunsthistorisches Museum

    Der zweisitzige Wagen, der mit offenem Verdeck gefahrenen wurde, ist durch das Langwiedgestell mit Schwanenhälsen, die doppelte Federung und die reiche Vergoldung als hochrangiges höfisches Gefährt gekennzeichnet. Er wurde ausländischen Potentaten ...

  7. Leib-Coupé à la Daumont

    Hofsattlerei (Hersteller/in)

    Kunsthistorisches Museum

    Typischer Stadtwagen des späten 19. Jahrhunderts, den das Kaiserhaus ausländischen Gästen zum persönlichen Gebrauch zur Verfügung stellte. Der Wagen wurde von berittenen Kutschern gelenkt und hat daher keinen die Aussicht behindernden Bock. Der ...

  8. Krönungslandauer

    Hofsattlerei (Herstellung)

    Kunsthistorisches Museum

    Der Krönungslandauer wurde für die ungarische Krönung der Kaiserin Karoline Auguste, der vierten Frau von Kaiser Franz I. (1825) angefertigt. Der "Landauer", der sowohl offen als auch geschlossen verwendet werden konnte, hatte zu Beginn des 19. ...

  9. Reicher Krönungswagen ("Imperialwagen")

    Kunsthistorisches Museum

    Der vornehmste Wagen des Wiener Hofes, eine "grand carrosse" mit acht Fenstern aus Venezianischem Glas, wurde vermutlich um 1735/40 für Kaiser Karl VI. (1685 - 1740) gebaut und später mehrfach adaptiert. Die Malereien der Kastenfelder (signiert und ...

Haben Sie gefunden,
wonach Sie gesucht haben?

Mit den erweiterten Suchoptionen können Sie Ihre Suchanfrage neu formulieren, um ein treffenderes Suchergebnis zu erhalten.

Ergebnis filtern Ergebnis Filtern

Objekttypen

Institutionen