(Suche nach Tags: z.B. <Highlight>)

Ihre Suche nach [dataSource:"63" AND Collection:Sammlung Alte Musikinstrumente] ergab 80 Treffer!

Ergebnisse pro Seite
  1. Altblockflöte

    Blockflöten wurden, wie praktisch alle Blasinstrumente der Renaissancezeit, in verschiedenen Baugrößen als Familie oder Stimmwerk hergestellt. Aus praktischen Gründen und zum Schutz der Instrumente wurde ein solches Consort in einem eigenen Köcher ...

    Kunsthistorisches Museum

  2. Altlaute

    Georg Gerle (Hersteller/in)

    Die aus der Ambraser Kunst- und Wunderkammer stammende Elfenbeinlaute weist Georg Gerle (1520-1591) als Lautenmacher von höchstem Niveau aus. Nur die Decke ist als klangbestimmender Teil aus Nadelholz gefertigt. Sie wird von einer fein gearbeiteten ...

    Kunsthistorisches Museum

  3. Alt-/Tenorgambe

    Antonio Ciciliano (Hersteller/in)

    Diese Gambe nimmt im Consort von Antonio Ciciliano die Rolle des Tenor-Instruments ein. Es stammt - wie auch SAM 70 und 72 - aus der Sammlung der Familie Obizzi. (bd)

    Kunsthistorisches Museum

  4. Joseph Haydn

    Franz Christian Thaler (Hersteller/in)

    Joseph Haydn stand um 1800, dem Zeitpunkt der Entstehung der Wachsbüste, auf dem Höhepunkt seines schöpferischen Lebensweges. Die Wachsbüste Joseph Haydns führt uns die Erscheinung des Komponisten besser als jedes Gemälde vor Augen. In ...

    Kunsthistorisches Museum

  5. Claviorganum

    Servatius Rorif (Zugeschrieben an)

    Das bereits im Ambraser Inventar von 1596 erwähnte Claviorganum konnte vor kurzer Zeit dem in Augsburg und Innsbruck tätigen Organisten und Orgelbauer Servatius Rorif (gestorben 1593) zugeschrieben werden. Es ist das älteste seiner Art und umfasst ...

    Kunsthistorisches Museum

  6. Cembalo

    Joseph Salodiensis (Hersteller/in)

    Der Name des unbekannten Erbauers deutet auf eine Herkunft aus Salò am Gardasee hin. Italienische Cembali besitzen in der Mehrzahl der Fälle ein sehr dünnes Gehäuse aus Zypresse. Dadurch wird das Resonanzverhalten begünstigt; die Instrumente müssen ...

    Kunsthistorisches Museum

  7. Spinettino

    anonym (Hersteller/in)

    Unter Spinettino versteht man, wie der Name bereits verrät, ein kleines Spinett, das wegen seiner kürzeren Saitenlängen eine Oktave höher klingt. Diese so genannte 4' Lage entspricht der Standardgröße von Instrumenten des späten 15. und frühen 16. ...

    Kunsthistorisches Museum

  8. Hammerflügel

    Fa. Bösendorfer (Hersteller/in)

    Anton Grosser (Entwurf)

    Für die Pariser Weltausstellung des Jahres 1867 sah die Firma Bösendorfer zwei Prunkklaviere vor, deren Gehäuse von den Architekten Theophil Hansen bzw. Anton Grosser gestaltet wurden. Beide Instrumente waren im so genannten "Griechischen Styl" ...

    Kunsthistorisches Museum

  9. Hammerflügel mit oberschlägiger Mechanik

    Johann Baptist Streicher (Hersteller/in)

    Johann Baptist Streichers (1796-1871) Klavierfabrik war bis zu ihrer Auflösung im Jahr 1896 zusammen mit der Firma Bösendorfer die bedeutendste im österreichischen Raum. Die Grundlage dafür waren nicht zuletzt Streichers großes technisches ...

    Kunsthistorisches Museum

  10. Hammerflügel

    André Stein (Hersteller/in)

    Matthäus Andreas Stein, der Mode der Zeit entsprechend meist André genannt, wurde 1776 in Augsburg als Sohn des berühmten Orgelbauers Johann Andreas Stein geboren. André Steins Hammerflügel von 1819 steht stilistisch am Übergang von der Klassik zur ...

    Kunsthistorisches Museum

Haben Sie gefunden,
wonach Sie gesucht haben?

Mit den erweiterten Suchoptionen können Sie Ihre Suchanfrage neu formulieren, um ein treffenderes Suchergebnis zu erhalten.

Ergebnis filtern Ergebnis Filtern

Objekttypen

Institutionen