(Suche nach Tags: z.B. <Highlight>)

Ihre Suche nach [(dataSource:"65") AND Collection:"Gewalt in antiken Gesellschaften"] ergab 350 Treffer!

Ergebnisse pro Seite
  1. Caes. Gall. 8,27,5: Der Gallische Krieg

    Als der Legat Gaius Fabius von Unruhen im Piktonenland erfährt, begibt er sich umgehend dorthin. Der Anführer, Dumnacus, erkannte, dass er nicht an beiden Fronten, gegen Römer und sein eigenes Volk, kämpfen kann und macht sich mit seinen ...

    Karl-Franzens-Universität Graz

  2. Caes. Gall. 8,29,3-4: Der Gallische Krieg

    Während des Kampfes der Römer unter Gaius Fabius gegen Dumnacus (ein Piktone) tauchen endlich die erwarteten Legionen auf, was die Feinde in Panik versetzt und sie sofort flüchten läßt. Dadurch ist es den Römern möglich, den Tross zu erbeuten und ...

    Karl-Franzens-Universität Graz

  3. Caes. Gall. 8,35,5: Der Gallische Krieg

    Zusammen besetzten der Senone Drappes und der Caduker Lucterius die Stadt Uxellodunum (Lage ungeklärt). In der Nacht führen sie dann einen Teil aus der Stadt heraus um Getreide zu beschaffen. Gaius Caninius erfährt durch Späher davon und überfällt ...

    Karl-Franzens-Universität Graz

  4. Caes. Gall. 8,36,5: Der Gallische Krieg

    Nach dem Überfall auf den Getreidetransport erfährt Caninius, dass das Lager des Drappes in der Nähe liegt und unbefestigt ist, nach Art der Barbaren. Er führt die Legion an das Lager heran und als die Germanen und römischen Reiter (Spähtrupps) das ...

    Karl-Franzens-Universität Graz

  5. Thuk. 8,10,4: Geschichte des Peloponnesischen Krieges

    Schilderung der Kampfhandlungen (zur See und zu Land) zwischen den Athenern unter Alkamenes und den Spartanern beim Speraion, einem kleinen korinthischen Hafen, an der Grenze zu Epidauros (412 v.Chr.). Die athenischen Schiffe waren auf dem Weg nach ...

    Karl-Franzens-Universität Graz

  6. Caes. Gall. 8,38,5: Der Gallische Krieg

    Caesar begibt sich ins Land der Carnuten, bei denen Krieg geherrscht hatte. Um sie von ihren Schuldgefühlen ihm gegenüber zu befreien, verlangt er die Auslieferung des Cotuatus, der den Krieg angezettelt hatte, um ihn gebürend zu bestrafen. Nach ...

    Karl-Franzens-Universität Graz

  7. Caes. Gall. 7,67,6: Der Gallische Krieg

    Nachdem der Oberbefehl aller aufständischen Gallier an den Avernerfürsten Vercingetorix übertragen worden ist, zieht dieser eine große Streitmacht zusammen und befiehlt, die marschierenden römischen Soldaten anzugreifen, da diese im Marsch ...

    Karl-Franzens-Universität Graz

  8. Caes. Gall. 7,70,4-5: Der Gallische Krieg

    Als sich während der Schanzarbeiten vor Alesia ein Reitergefecht entwickelt, schickt Caesar die Germanen los, um seinen Soldaten zu helfen und einen Vorstoss der gallischen Fußsoldaten zu verhindern. Dadurch ermutigt, gelingt es der Reiterei, den ...

    Karl-Franzens-Universität Graz

  9. Caes. Gall. 7,71,6: Der Gallische Krieg

    Bevor die Römer ihre Schanzen vor Alesia fertig stellen, beschliesst Vercingetorix, alle seine Reiter noch schnell zu entlassen, damit jeder zu seinem Stamm reiten könne, um alle Wehrfähigen zu rekrutieren. Den Rest seiner Truppen läßt er eine ...

    Karl-Franzens-Universität Graz

  10. Caes. Gall. 7,77,12-13: Der Gallische Krieg

    Die in Alesia eingeschlossenen Personen berufen einen Kriegsrat ein, als die erwarteten Stammesgenossen nicht zum vereinbarten Zeitpunkt eintreffen und das Getreide bereits ausgegangen ist. Man will sich darüber beraten, wie nun weiter vorzugehen ...

    Karl-Franzens-Universität Graz

Haben Sie gefunden,
wonach Sie gesucht haben?

Mit den erweiterten Suchoptionen können Sie Ihre Suchanfrage neu formulieren, um ein treffenderes Suchergebnis zu erhalten.

Ergebnis filtern Ergebnis Filtern

Objekttypen

Institutionen