(Suche nach Tags: z.B. <Highlight>)

Vorheriger Monat August 2021  
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        


Sonntag, 29. August 2021



Mittwoch, 28. April 2021


Freitag, 20. August 2021 um 08:01:06 von Kulturpool Redaktion

VOLARE - Vorarlberger Landesrepositorium

Anlass
Erweiterung Vorarlberger Landesbibliothek

Zur Erweiterung der Sammlungen der Vorarlberger Landesbibliothek in den Kulturpool

Vorarlberger Landesrepositorium (volare)
https://pid.volare.vorarlberg.at/

Mit volare ist es der Vorarlberger Landesbibliothek möglich, digitale Objekte benutzerfreundlich anzubieten und gleichzeitig langfristig zu sichern. SchülerInnen, StudentInnen, landeskundlich Forschende aber auch die interessierte Öffentlichkeit können nun das Bildmaterial für die unterschiedlichsten Zwecke nutzen. volare erleichtert den Zugang nicht nur für die Regional-, Sozial- und Kulturgeschichtsforschung, sondern auch für jene, die ihren Heimatort oder ihr Urlaubsziel neu entdecken oder ganz allgemein in der Vergangenheit schmökern wollen. (Offizieller Text der volare – Website)

Hohenems
Hohenems, Blick a. d. Säntis / Heim
Aus der Sammlung der Vorarlberger Landesbibliothek, volare


Kreisturnfest 1932
Aus der Sammlung der Vorarlberger Landesbibliothek, volare

Das Kreisturnfest in Hohenems, Turnverein Feldkirch beim Vereinswettturnen (Freiübungen) / Erwin Hefel

Schlagwort (Vorarlberg): Hohenems, Veranstaltung, Kreisturnfest 1932, Feldkirch, Turnverein
Sammlung: Hefel, Erwin
Jahr: 1932 (1932.07.10)
Beschreibung: 3 Fotonegative schwarz-weiß 12 x 3,5 cm
Dieses Objekt gehört zu: https://pid.volare.vorarlberg.at/o:322593

„Die Nacht war leider nur sehr kurz, man kam erst spät ins Bett, und um 5 Uhr früh krachten schon die ersten Pöller“, so die einleitenden Worte einer Sport-Reportage des Vorarlberger Tagblatts unter dem Titel „Die turnerischen Wettkämpfe am Sonntagvormittag“, gestöbert, gefunden auf der Plattform Anno der Nationalbibliothek. Der einleitende Satz malt ein Stimmungsbild der Zeit mit den turnerischen Wettkämpfen des Sonntags, dem 11. Juli 1932 – in seiner Montagausgabe.


Vorarlberger Tagblatt, 11. Juli 1932
https://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=btb&datum=19320711&seite=2&zoom=33

So wie Anno als Plattform historischer Zeitungen und Zeitschriften der Nationalbibliothek das digitalisierte Eintauchen in vergangene Reportagen und Berichte bietet, eröffnet volare den Schatz der Sammlungen des Vorarlberger Landesrepositorium für eine interessierte Öffentlichkeit. Vor sechs Jahren gegründet (siehe Bericht unten) und laufend weiterentwickelt, entstand so ein vielfältig nutzbares, übersichtlich gestaltetes Portal, dass mit einer großen Anzahl interessanter und inspirierender Blogs vertiefend in die Geschichte des Landes und seiner Besonderheiten einführt.

Die Vorarlberger Landesbibliothek bietet ihrerseits eine Reihe von Sammlungen aus diversen Zeitungen und Zeitschriften an mit einem sehr gut sortierten und aufbereiteten Archiv. Als Link eine entsprechende Ankündigung aus dem Dornbirner Gemeindeblatt vom 10. Juli 1932 zu dem beschriebenen Ereignis:

https://texte.volare.vorarlberg.at/viewer/image/DornbirnerGemeindeblatt1932/643/LOG_0030/
Dornbirner Gemeindeblatt 1932 (1932) - Vorarlberger Landesbibliothek

Ob vom Bild nun zum Text oder umgekehrt, dank der jahrelangen konsequenten Bemühungen einer umfassenden Digitalisierung mit ihren nun für eine Öffentlichkeit frei zugänglichen aufbereiteten Bestände, eröffnen sich dem Lesenden, Suchenden, Stöbernden gänzlich neue Wege der Erfahrung vergangener Zeiten, die so nicht zu vergessenen Zeiten werden mögen.
Da die Erwartungshaltung einer oder eines Lesenden im 21. Jahrhundert im Erfassen von Zusammenhängen immer mehr auf die visualisierte Darstellung von Inhalten abzielt, lässt sich dank einer Vielzahl an zugänglichen Datenbanken inzwischen in Eigenregie anschaulich ein Bogen spannen, indem sich zu digitalen Bild- und Fotosammlungen oft in weiteren Archiven eine textliche Entsprechung finden lässt.
Dieses Vorgehen ermöglicht ein vertiefendes Annähern zu einem Thema oder geschichtlichen Vorkommnissen. Eine mit einem Datum versehene Fotografie vereinfacht die Suche nach möglichen Berichten, Erzählungen oder Reportagen aus der bebilderten Zeit. Meist sind es Bildsammlungen und auf der anderen Seite eine Vielzahl an Texten aus diversen Zeitungen oder Zeitschriften, die nach und nach eine Vorstellung ergeben können, die wahrscheinlich das Informationsangebot vergangener Zeiten überbietet.

Dornbirn
Dornbirn
Aus der Sammlung der Vorarlberger Landesbibliothek, volare

So kann eine Fotografie aus den Sammlungen der Vorarlberger Landesbibliothek vom 10. Juli 1932 mit einem entsprechenden Text verknüpft und erweitert gelesen werden. In diesem Fall eine Sportreportage, die einem Tag nach der Veranstaltung im Vorarlberger Tagblatt erschienen ist und deren Ankündigung sich auch in einer entsprechenden Ausgabe des Dornbirner Gemeindeblattes findet.

Einen Schatten an Ahnung in Bezug auf die historische und politische Entwicklung dieser Zeit kommt auf, wenn darüber hinaus noch andere Artikel aus dieser Zeit gelesen werden.
Unbeachtet der inhaltlichen Themen und Bedeutungen lassen sich zu den auffindbaren Bildern so auch redaktionelle Artikel, Berichte und Geschichten finden, die eine mediale Präsenz, Verfügbarkeit und Übersicht suggerieren, die es in dieser Form damals gar nicht gegeben hat.

Es lassen sich Stimmungen aus den Berichterstattungen erlesen und manchmal beim Vergrößern der Bilder Gesichter erkennen. Ein Eintauchen in Zeit und Ort anderer Welten ist gefühlter maßen möglich und vergrößert und vertieft potentiell ein Interesse an geschichtlichen Ereignissen, denkwürdiger Geschehnisse oder erinnerungswürdiger Erlebnisse.

Ob nun Plakatsammlungen, Geschichten über die Herkunft von Gasthausnamen, Themen wie Lawinengefahr, das Lawinenunglück von 1954 im Montafon, diverse Sammlungen an Fotografien und eine reiche Anzahl weiterer Archive und Blogs, kommentiert oder unkommentiert, volare bietet als Plattform eine vielschichtige inspirierende digitale Reise in eine sehr besondere Region dieses Landes.

aus anderen Archiven…:
RIPOSITUM – VOLARE
ZEITUNGSARTIKEL vom 12.10.2015 12:10
"volare": Neue Bilddatenbank der Landesbibliothek ist online

Bregenz. Unter dem Titel "volare" präsentiert die Vorarlberger Landesbibliothek am Mittwoch um 17.00 Uhr im Kuppelsaal die jüngste Neuerung im Angebot: eine über Internet frei zugängliche Bilddatenbank mit aktuell 80.000 digitalisierten Fotos aus der Landesgeschichte.
“volare” steht für Vorarlberger Landesrepositorium und meint die langfristig gesicherte Ablage von digitalen Dokumenten an einem genau definierten Speicherort und die Organisation der Zugriffsmöglichkeiten. Die technische Umsetzung wurde möglich durch eine Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek Wien. Deren System PHAIDRA wurde von der Landesbibliothek für ihre Zwecke angepasst.
Das Material, das in der ersten Phase von “volare” bereits zur Verfügung steht, umfasst Bilder des Fotografen der Landesbildstelle Helmut Klapper, Ansichtskarten aus der Sammlung der Landesbibliothek und aus dem Firmenarchiv des Ansichtskartenverlages Risch-Lau sowie historische Landkarten. Die Digitalisierung von Bild- bzw. Fotosammlungen wird weiter voranschreiten. Zugleich ist “volare” ein Pilotprojekt, das in der Weiterentwicklung auch andere Medienformen aufnehmen soll und auch offen sein wird für Kooperationen mit anderen Institutionen.
Die Online-Bilddatenbank unter der Adresse www.vorarlberg.at/volare steht allen Interessierten zur Verfügung und ist frei zugänglich. Die Bilder können von allen – unter bestimmten Bedingungen – weitergenutzt werden.